Armer Ritter mit Vanillesoße – ein Genuss!

Der Januar ist ja bekanntlich der Monat, in dem man beschließt etwas abzuspecken. Der gute Wille ist zumindest auf jeden Fall schon mal vorhanden. Und dann bin ich heute so fies und schreibe über ein leckeres Dessert – Armer Ritter …

Auch ich habe mir vorgenommen, dieses Jahr einiges an Gewicht zu verlieren. Eine kleine süße Sünde erlaube ich mir aber immer noch gerne ab und zu – alles in Maßen eben. Ich mache seit Anfang Januar nun häufiger Sport und achte mehr auf meine Ernährung. So wird das schon hinhauen mit der Gewichtsreduktion!

Werbung:

Nun aber wieder zu den schönen Dingen des Lebens: Armer Ritter war und ist eine meiner Lieblingsspeisen. Meine liebe Mama hat mir früher das Gericht des Öfteren zubereitet. Die knusprige Zucker-Zimt-Kruste, dazu die süße Vanillesoße – einfach herrlich.

Ich mag das Rezept auch, weil es so unglaublich leicht nachzukochen ist und ich endlich eine gute Verwendung für alte Brötchen habe – denn nichts finde ich schlimmer, als Lebensmittel wegzuwerfen.

Zudem habe ich die benötigten Zutaten auch fast immer zu Hause. Armer Ritter kennt einige Variationen der Zubereitung. Heute möchte ich dir die Version meiner Mama vorstellen. Mir schmeckt er so einfach am besten. Vielleicht dir ja auch?

Armer Ritter mit Vanillesoße

Rezept für zwei Personen

Du benötigst:

Für die Vanillesoße (wenn es schnell gehen muss!): 
1 Päckchen Soßenpulver (Werbelink)
250 ml Milch

Falls du etwas mehr Zeit haben solltest: Schau doch mal beim Foodblog Lykkelig vorbei. Dort stellt Rike ihr Vanillesoßen-Rezept vor (und verrät, welche Gerichte sie an ihre Kindheit erinnern.)

Für den Armen Ritter:
2 alte Brötchen
etwas Milch
Zucker
Zimt
Butter

Zuerst die Vanillesoße herstellen: Dazu das Pulver in die Milch geben und gut verrühren, sodass keine Klümpchen entstehen. Bis zum Servieren kalt stellen.

Die Brötchen in je zwei Hälften schneiden. Etwas Milch in einen tiefen Teller geben. Die Brötchenhälften nach und nach darin einweichen. Einen weiteren Teller zur Hand nehmen und darauf Zucker mit Zimt mischen. Nun die Brötchenhälften in dem Zucker-Zimt-Gemisch vorsichtig wälzen.

Danach etwas Butter in die Pfanne geben und die Brötchenhälften von beiden Seiten gut anbraten. Anschließend den Armen Ritter mit der Vanillesoße servieren.

Armer Ritter
Armer Ritter ist ein leckeres Gericht, das schnell geht und wenig kostet

Lass es dir schmecken!

Deine Kristin herzen

Werbung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Klick auf den Button "Kommentar abschicken" bestätigst du, dass du die Datenschutzhinweise für diese Website zur Kenntnis genommen hast!

*