Kleiner Rundgang durch… Flonheim (2)

Du liebst Rheinhessen und möchtest einfach so viel wie möglich davon sehen? Dann geht es dir wie mir. Auch ich war natürlich längst noch nicht in all den schönen rheinhessischen Städten und Dörfern. Aber ich bin fleißig dran, diesen Umstand zu ändern.

Daher ist es höchste Zeit für den zweiten Teil meiner Serie „Kleiner Rundgang durch…“ Im ersten Teil war ich in Oppenheim unterwegs.

Heute möchte ich dir von meinem Besuch in Flonheim berichten. Ich muss zugeben, dass ich das erste Mal hier bin. Macht aber nichts, denn ich habe eine kompetente und freundliche Ansprechpartnerin mit Herz gefunden: Wein- und Kulturbotschafterin Anke Schäfer-Graß führt mich zu den schönsten Flecken der Gemeinde.

Etwa 2700 Menschen leben in dem rheinhessischen Ort, berichtet sie mir. Und: In den letzten Jahren habe sich in puncto Tourismus so einiges getan. Übernachtungsmöglichkeiten gäbe es hier zuhauf, aber auch Tagesausflügler kämen auf ihre Kosten.

Am Marktplatz geht es los

Wir beginnen unseren Rundgang am Marktplatz. Neben der evangelischen Kirche – aufgrund der beeindruckenden Größe „Dom zum Wiesbachtal“ genannt – wurde ein wunderschöner Bibelgarten angelegt. Führungen sind nach Vereinbarung möglich. Hier bekommst du nähere Informationen.

Neugotische Kirche
109
Schmucker Brunnen am Marktplatz
047
Anblick mit Seltenheitswert: eine Telefonzelle. Und dann sogar eine englische…

Am Marktplatz starten übrigens ab Mai jeden Samstag um 16 Uhr interessante Ortsführungen mit den Gästeführern.

Nun geht es in die Natur

Danach begeben wir uns in die Weinberge und sehen uns den Trullo an, das Wahrzeichen von Flonheim – von den Einwohnern auch liebevoll „weißes Häusje“ genannt. Von hier aus hast du unter anderem einen wunderschönen Blick auf das Aulheimer Tal. Vielfältige Natur: Überall sieht man sattes Grün, sanfte Hügel, gelben Raps und unterschiedlich farbige Böden als Farbtupfer dazwischen. Herrlich – die Schönheit Rheinhessens wird mir hier besonders deutlich.

065
Trullo auf dem Adelberg, erbaut 1756
068
Wunderbarer Blick!
Hier oben kannst du auch prima picknicken: Besser geht’s doch nicht!
Hier oben kannst du auch prima picknicken: Besser geht’s doch nicht!

Nun führt uns der Weg zum Schauinsland. Oben angekommen, hast du ebenfalls eine tolle Aussicht.

Ein kleiner, aber gut begehbarer Weg schlängelt sich nach oben
Ein kleiner, aber gut begehbarer Weg schlängelt sich nach oben
Auch hier oben hast du die Gelegenheit zur Rast
Auch hier oben hast du die Gelegenheit zur Rast

Wieder unten am Haus Schauinsland vorbei gehen wir zum Sandsteinbruch. Wirklich sehr beeindruckend! Rheinhessen hat wirklich mehr zu bieten, als man denkt.

In Rheinhessen gibt's eben nicht nur Weinberge
In Rheinhessen gibt’s eben nicht nur Weinberge

Der Sandstein spielt in Flonheim eine wichtige Rolle. Wenn du mit offenen Augen durch die kleine Gemeinde gehst, kannst du auch viele Häuser mit Sandsteinportalen entdecken. Das hiesige Ortsmuseum beschäftigt sich ebenfalls u. a. mit dem Flonheimer Sandstein.

Informativ, peppig und interaktiv: in diesem Museum wird es nicht langweilig
Informativ, peppig und interaktiv: in diesem Museum wird es nicht langweilig
Auch im Museum ein wichtiges Thema: der Sandstein
Auch hier ein wichtiges Thema: der Sandstein

Öffnungszeiten:
1.Mai bis 1. November: Samstag, Sonntag und Feiertag 15.00-18.00 Uhr
Prima Sache: Der Eintritt ist frei. Sonderführungen sind nach Voranmeldung möglich.

Adresse: Marktplatz 12
Kontakt: 06734/9130657 oder infothek@flonheim.de

So ein Rundgang macht durstig. In Flonheim ist das aber überhaupt kein Problem: es gibt hier allein fünf Vinotheken, die das Gütesiegel „Rheinhessen AUSGEZEICHNET“ erhalten haben. Eine davon ist die sehr schöne Vinothek Klosterhof am Marktplatz.

Öffnungszeiten: Freitag+Samstag von 10:00 Uhr-18:00 Uhr und nach Vereinbarung!
Öffnungszeiten: Freitag+Samstag von 10:00 Uhr-18:00 Uhr und nach Vereinbarung!

Fazit: Ob mehrtägiger Urlaub oder Tagesausflug – du wirst hier eine richtig gute Zeit haben. Ich zumindest war von Flonheim sehr angetan und war bestimmt nicht das letzte Mal dort zu Gast.

Du möchtest noch mehr über Flonheim erfahren?

Das alles kannst du in Flonheim unternehmen.

Der schönste Ort Rheinhessens (oder dein liebstes Café oder Restaurant) wurde auf meinem Blog Rheinhessenliebe bisher noch sträflich vernachlässigt? Lass es mich in einem Kommentar unter diesem Artikel wissen. So bekommen alle Leser noch mehr Tipps rund um den schönsten Teil Deutschlands.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*