Spundekäs mal ganz exotisch – mit Curry und Mango

Spundekäs gehört einfach zur rheinhessischen Küche dazu. Wenn es nach mir ginge, könnte ich den leckeren Dip ja täglich essen. In Rheinhessen hat auch fast jeder Haushalt sein ganz eigenes Rezept dafür. Den Spundekäs gibt es also eigentlich gar nicht – ich liebe diese Vielfalt.

Vor Kurzem habe ich auf einem Fest eine ganz kreative Variante entdeckt. Sie schmeckte angenehm süß und exotisch. Ich war richtig begeistert. Nach dem Rezept habe ich aber damals leider nicht gefragt – sehr ärgerlich im Nachhinein!

Herr Rheinhessenliebe und ich haben uns daher eine ganz eigene Kreation ausgedacht, die uns beiden richtig gut mundet und einfach mal was anderes ist. Ich werde diesen Exoten auf einem unserer nächsten Feste kredenzen. Vielleicht gemeinsam mit diesem Rezept? 

Spundekäs Rheinhessen
Rheinhessen trifft auf Indien – sehr spannend! 

Exotischer Spundekäs

Du benötigst:

1 Päckchen Quark (500 g)

1 Päckchen Frischkäse (300 g)

1,5 TL Curry

1 EL Honig

1 Mango

So wird es gemacht: 

Quark und Frischkäse in einer großen Schüssel miteinander vermengen. Dann das Curry sowie den Honig hinzugeben. Anschließend die Mango schälen, in kleine Stücke schneiden und mit einem (Stab-)Mixer pürieren. Das entstandene Mus in die Schüssel geben. Alles gut verrühren.

Dazu passen leckere Brezelcher!

Lass es dir schmecken!

Deine Kristin herzen

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, dann teile es doch bitte mit deinem Netzwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Klick auf den Button "Kommentar abschicken" bestätigst du, dass du die Datenschutzhinweise für diese Website zur Kenntnis genommen hast!

*