Mein Rezept für dich: leckere Vanillekipferl

Heute möchte ich mal wieder Plätzchen backen. Ich bin kein Fan davon, mehrere Sorten auf einmal herzustellen. Stattdessen konzentriere ich mich lieber hingebungsvoll auf eine einzige Sorte. Vor Kurzem waren feine Haselnussmakronen an der Reihe. Nun sind Vanillekipferl dran.

Das Backen macht mir einfach riesigen Spaß. Als Kind habe ich auch schon furchtbar gerne Plätzchen produziert – das Aufräumen hinterher habe ich aber öfter mal meiner lieben Mama überlassen (ich weiß, das war nicht nett!).

Plätzchen ausstechen war neben gelegentlichem Geschirr abtrocknen übrigens auch schon alles, was ich damals in der Küche so angestellt habe. Heute ist das zum Glück ganz anders: Ich koche ab und an ein kleines Gericht für uns, backe Kuchen und Brot – oder eben Plätzchen. Manche Dinge brauchen einfach etwas mehr Zeit.

Wie meine Weihnachtseinkäufe – ich habe immer noch kein einziges Geschenk. Immerhin weiß ich aber mittlerweile, was meine Mama sich für Heiligabend wünscht (nein, Küche aufräumen ist es nicht!).

Und auch für meine anderen Lieblingsmenschen habe ich schon einige Ideen im Kopf. Falls du noch ein paar Präsente benötigst, empfehle ich dir, mal in meinem rheinhessischen Shop zu stöbern:


Werbung

 Vanillekipferl
Die Plätzjer sind fertig, nun gehe ich in den gemütlichen Teil über

Noch Stunden später zieht ein feiner Vanilleduft durch Küche und Wohnzimmer – herrlich. Herr Rheinhessenliebe schnuppert lautstark, als er von der Arbeit kommt. Sogleich bekommt er ein paar Plätzchen zum Probieren in die Hand gedrückt. Die Vanillekipferl schmecken ihm sehr gut –  er ist begeistert, da sie nicht pappig süß sind (O-Ton).

Noch sind einige Exemplare da, falls du mal probieren kommen möchtest …

So, jetzt habe ich dir aber genug von meinen Plätzchen vorgeschwärmt! Hier ist nun das Rezept zum Nachbacken. Ich wünsche dir viel Vergnügen!

Leckere Vanillekipferl

Du benötigst:

Für den Teig:

250 g Mehl

100 g gemahlene Haselnüsse

70 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

2 Eigelb

1 Vanilleschote

200 g (kalte!) Butter

Zum Bestreuen:

ca. 70 g Puderzucker

3 Päckchen Vanillezucker

So wird es gemacht:

Mehl, gemahlene Haselnüsse, Zucker, Vanillezucker, Eigelbe sowie das Mark der Vanilleschote in eine große Schüssel geben. Butter in kleine Stücke schneiden und hinzufügen. Alles zu einem Teig verrühren.

Danach Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einpacken und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank geben. Dann kleine Kipferl aus dem Teig herstellen. Den Backofen auf 175° C (Umluft) vorheizen. Nun die Vanillekipferl auf ein Blech mit Backpapier legen und ca. 15 Minuten backen.

Währenddessen Puderzucker sieben und mit dem Vanillezucker mischen. Die Plätzchen ein wenig (!) abkühlen lassen und sie dann mit der Zuckermischung bestreuen.

Ich liebe diese Plätzjer!

In vielen Rezepten steht, dass man Vanillekipferl in Vanille- und Puderzucker wenden sollte. Ich bestreue sie lieber – so besteht keine Gefahr, dass sie mir durchbrechen. Mit einem Sieb klappt das übrigens ganz besonders gut!

Lass es dir schmecken!

Deine Kristin herzen

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, dann teile es doch bitte mit deinem Netzwerk – zum Beispiel auf Pinterest:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Klick auf den Button "Kommentar abschicken" bestätigst du, dass du die Datenschutzhinweise für diese Website zur Kenntnis genommen hast!

*