Leckere Muffins mit Schokolade und einem Hauch Rotwein [Gastartikel]

Es ist Herbst bei uns in Rheinhessen, die Hof- und Weinfeste haben bereits begonnen. Leckere Muffins mit einem Schuss Rotwein passen da doch besonders gut dazu! 

Hallo, meine Liebe! Ich bin Sabine und freue mich, heute bei der lieben Kristin zu Gast zu sein. Ich blogge mit viel Liebe seit Mai 2016 auf Missfancy leckere Gerichte, süße Rezepte und Beautytipps.

Inspiriert durch unser Ingelheimer Rotweinfest, welches ab dem 23. September stattfindet, habe ich leckere Schokoladen-Muffins mit einem Hauch Rotwein für dich gebacken. Für das Rezept habe ich mir einen Rheinhessischen Spätburgunder (halbtrocken) ausgesucht. Eine echte Leckerei!

Schokoladen-Muffins mit Rotwein

Für 12 Muffins brauchst du:

  • 125 g weiche Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier, M
  • 180 g Mehl
  • 1 EL Kakaopulver
  • 85 g Schokoraspeln in Zartbitter
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Zimt
  • 120 ml Rotwein
  • Puderzucker
  • 12 Muffinförmchen

So wird’s gemacht:

  1. Die Muffinförmchen in ein Muffinbackblech geben. Den Backofen auf 160° C Umluft aufheizen.
  2. Die Butter mit dem Zucker schön cremig rühren, dann die beiden Eier einzeln hinzufügen. Das Ganze wird nun gut aufgeschlagen.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver, Zimt und Kakao vermischen.
  4. Abwechselnd den Rotwein und Mehlgemisch in die Butter-Zuckermenge geben und zu einem glatten Teig verrühren.
  5. Die Schokoraspeln zu Schluss hinzufügen und mit einem Löffel unterheben.
  6. Nun den Teig in die Muffinförmchen füllen und für ca. 25 Minuten backen.
  7. Nachdem die Muffins abgekühlt sind, diese mit Puderzucker bestreuen – fertig !

Ich hoffe, du magst Schokoladen-Muffins mit Rotwein und mein Rezept gefällt dir. Ich würde mich sehr freuen, wenn du mich auf meinem Blog besuchst.

Vor allem: Danke, liebe Kristin, dass ich heute bei dir zu Gast sein durfte!

Schokoladen-Muffins mit Rotwein
Liebe Sabine, ich habe dir zu danken – dein Rezept ist einfach wunderbar und passt soo gut nach Rheinhessen!

Übrigens: Die wunderschönen Fotos stammen auch von Sabine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Klick auf den Button "Kommentar abschicken" bestätigst du, dass du die Datenschutzhinweise für diese Website zur Kenntnis genommen hast!

*