Hiwweltour Zornheimer Berg – Wanderspaß pur!

Heute soll es Petrus noch mal richtig gut mit uns Rheinhessen meinen: Die Wettervorhersage ist ausgesprochen gut. Daher beschließe ich, die Hiwweltour Zornheimer Berg zu testen. Mit einer Länge von 6,8 Kilometern ist sie die kürzeste der Hiwweltouren (alle Routen auf einen Blick siehst du übrigens hier).

Nach der Hiwweltour Stadecker Warte geht es dieses Mal also nach Zornheim. Insgesamt zwei Stunden soll diese Wanderung dauern. Mein Auto kann ich am Lindenplatz parken. Von dort führt ein Zuweg direkt zur Hiwweltour. Am Sportplatz findest du übrigens weitere Parkmöglichkeiten.

Schon ganz hiwwelig (welch ein Wortspiel!) begebe ich mich nun auf Wanderschaft. Es ist noch ein wenig neblig, aber davon lasse ich mir meine gute Laune nicht verderben. Vielmehr freue ich mich schon riesig auf die kleine Wanderung.

Geheimnisvolle Atmosphäre!

Ich wandere fröhlich durch Wiesen und Felder. Der Herbst hat die Blätter schön bunt gefärbt – ein toller Kontrast zum mittlerweile strahlend blauen Himmel. Die Sonne hat sich nun tapfer durchgekämpft!

Der Herbst zeigt sich heute von seiner besten Seite!
Ohne Worte. Einfach herrlich!
Hiwweltour Zornheimer Berg
Schönheit am Wegesrand

An dieser Stelle möchte ich mal ein großes Lob aussprechen: Die Beschilderung der Hiwweltour Zornheimer Berg ist wirklich klasse – ich komme kein einziges Mal vom Weg ab. Da die Wanderung größtenteils aus unbefestigten Wegen (meist sind es Wiesen) besteht, solltest du nicht direkt nach einem Regentag hier laufen.

Warte lieber noch ein paar Tage ab, dann macht es einfach mehr Spaß. Vielleicht hast du ja Glück und im November zeigt sich noch mal die Sonne. Ansonsten kommt das nächste Frühjahr schneller, als du denkst. Ich wandere nun hinauf auf den Hasenberg. Anschließend gelange ich zum Jubiläumswald.

Anlässlich des Rheinhessen-Jubiläums wurden hier letztes Jahr stolze 200 Bäume gepflanzt
Direkt am Jubiläumswald befindet sich die Skulptur von Florian Handel. Er erklärt die Bedeutung des Kunstwerks folgendermaßen: „Die Skulptur ist ein Symbol für unser Leben, das in ständiger Veränderung verläuft: Höhen und Tiefen, Licht und Schatten. Sie wurde aus einem Stamm gearbeitet und steht damit für die untrennbare Verbindung von Leben und Tod. Nach oben öffnet sie sich in die Weite des Raumes. „

Meine Reise führt mich nun am Feuchtbiotop Rohrwiesen vorbei. Das Wetter wird immer besser, ich bin viel zu warm angezogen. Gut, dass ich meine Jacke im Rucksack verstauen kann. Möchtest du ebenfalls mal wandern, solltest du diesen auf jeden Fall auch dabei haben. Festes Schuhwerk ist natürlich absolute Pflicht.

Darüber hinaus rate ich dir, etwas zu trinken und natürlich auch etwas zum Muffeln mitzunehmen (wie wäre es mit dieser exotischen Spundekäs-Variante? Diesen schmackhaften Salat kann ich dir ebenfalls empfehlen).

Hiwweltour Zornheimer Berg
Wie schön, ein Insektenhotel! Wir haben auch eines im Garten – zur Unterstützung der nützlichen Tierchen solltest du dir unbedingt auch eines anschaffen!
Nun passiere ich das Wingertshäuschen „Auf dem Winkel“

Munter wandere ich weiter und genieße die abwechslungsreiche Landschaft.

Hach, die Wingert sind so schee gefärbt!
Auch Rot steht den Blättern gut!

Ich bin nun ziemlich weit oben angelangt, der Ausblick ist total überwältigend. Die Sonne strahlt mit den bunten Weinbergen um die Wette – herrlich. Ich bin gerade einfach nur glücklich. Da ist die hiwwelige Anstrengung schnell vergessen.

Hiwweltour Zornheimer Berg
Du brauchst ein Päusje? Dann kannst du auf dieser Wanderliege entspannen und zugleich die großartige Aussicht genießen

Ich mache auf meiner Wanderung viele Bilder und kann mich kaum entscheiden, welche ich dir hier auf dem Blog zeigen möchte. Eine Auswahl muss ich aber treffen, so schwer es mir auch fällt. Möchtest du weitere Fotos sehen? Dann besuche mich auf Instagram, denn dort werde ich noch mehr Bilder von der Hiwweltour Zornheimer Berg hochladen.

Frank vom Blog der Entspannende hat übrigens auch einen ganz wunderbaren Blogartikel über die Hiwweltour Zornheimer Berg geschrieben. Allein die Fotos sind schon der Hammer – überzeuge dich selbst! 

Ich laufe jetzt wieder weiter. Zufrieden erreiche ich dann nach einigen Kilometern mein Ziel, den Lindenplatz mit seinem hübschen Drei-Grazien-Brunnen.

Hiwweltour Zornheimer Berg
Start- und Endpunkt der Wanderung

Hiwweltour Zornheimer Berg – mein Fazit

Die Hiwweltour Zornheimer Berg ist eine kleine Wanderung, die aber unglaublich viel bietet: Sie ist landschaftlich sehr reizvoll, abwechslungsreich und hält wunderbare Aussichten für dich bereit. Bänke und Wanderliegen laden zum gemütlichen Verweilen ein.

Mein Tipp: Diese und weitere wunderschöne Wanderungen findest du auch in dem empfehlenswerten Buch Hiwweltouren Rheinhessen (Werbelink). Dort versammeln sich alle rheinhessischen Hiwweltouren sowie die Baumgeistertour, die im Binger Wald startet.

Neugierig macht mich der Band Genusstouren (Werbelink), der 12 wunderschöne Streckenwanderungen zwischen Mainz und Worms vorstellt.

Deine Kristin herzen

Wenn dir mein Artikel gefallen hat, dann teile ihn doch bitte mit deinem Netzwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Klick auf den Button "Kommentar abschicken" bestätigst du, dass du die Datenschutzhinweise für diese Website zur Kenntnis genommen hast!

*