Avocadocreme mit warmen Zwiebeln

Liebst du Avocados auch so sehr wie ich? Die Butter des Waldes, wie die Frucht in Südamerika genannt wird, steckt voller Vitamine und ungesättigter Fettsäuren. Aus Avocados kann man also prima ein gesundes, basisches Gericht zaubern – nicht nur für Lipödem-Patienten wie mich einfach ideal!

Ich stelle dir heute mein liebstes Rezept für eine schmackhafte Avocadocreme vor. Diese bereite ich mir sehr gerne mit warmen Zwiebeln zu. Ungewöhnlich, ich weiß, schmeckt aber richtig lecker! Vielleicht hast du ja Lust, diese Variante einmal zu probieren.

Avocadocreme
Wenns mal schnell gehen und lecker schmecken muss! Ich könnte mich ja tagelang davon ernähren …

Werbung:

Avocadocreme mit warmen Zwiebeln

Du benötigst:

2 reife Avocados

Saft einer kleinen halben Zitrone

Pfeffer

Salz

5 Datteltomaten

1 kleine Zwiebel

etwas Rapsöl

So wird es gemacht:

Avocados vorsichtig mit einem Messer halbieren, die Kerne entfernen und mit einem Löffel das Fruchtfleisch herausholen. Dieses dann in eine Schüssel geben und mit einem Stabmixer pürieren. Nun Zitronensaft, Pfeffer und Salz hinzufügen. Gut umrühren. Anschließend Tomaten in kleine Stücke schneiden und in die Avocadocreme geben.

Zu guter Letzt die Zwiebeln klein schneiden und mit etwas Öl in einer Pfanne braten, bis sie glasig werden. Diese nun mit der Avocadocreme vermengen – schon ist der Dip fertig!

Du bist auf eine Feier eingeladen und möchtest ein Schüsselchen Avocadocreme mitbringen? Dann hebe die Kerne der Früchte auf und lege sie in die Schale – so behält sie ihre schöne grüne Farbe!

Die Creme kannst du nun entweder pur oder auf einem Brot genießen – knuspriges Baguette eignet sich für diesen leckeren Aufstrich ganz besonders gut. Mein Tipp: Bestreiche die Backware zuvor mit etwas Tomatenmark, denn das passt ganz ausgezeichnet zur Avocadocreme.

Herrn Rheinhessenliebe kann ich damit ja gar nicht hinterm Ofen hervorlocken. Kein Problem für mich, denn so kann ich mehr davon genießen!

Lass es dir schmecken! 

Deine Kristin herzen

Wenn dir mein Rezept gefallen hat, dann teile es doch bitte mit deinem Netzwerk!

Werbung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Klick auf den Button "Kommentar abschicken" bestätigst du, dass du die Datenschutzhinweise für diese Website zur Kenntnis genommen hast!

*